Prof. Dr. Franz P. Schmidtchen

Organische Chemie

Forschungsgebiete

Zwei Arbeitsgebiete stehen im Brennpunkt des Forschungsinteresses: Bei der künstlichen Modifikation nativer Proteine werden nicht-natürliche Strukturelemente kovalent und regioselektiv an ein reifes Proteins angeknüpft, um damit seine funktionellen Eigenschaften zu steuern. Zum Anderen wird die molekulare Erkennung in abiotischen Wirt-Gast Systemen in ihren strukturellen und energetischen Grundlagen untersucht. Die gewonnenen Erkenntnisse finden Anwendung im spezifischen Nachweis von Anionen, in ihrem programmierten Zusammenbau und in katalytischen Reaktionen.