NMR-Spektroskopie paramagnetischer Verbindungen - in Lösung

Die Anwendung und Weiterentwicklung der NMR-Methode betrifft besonders die Untersuchung paramagnetischer Moleküle

NMR-Spektroskopie paramagnetischer Verbindungen - im Festkörper

Magic-Angle-Spinning- (MAS) NMR-Untersuchungen paramagnetischer Festkörper sind für folgende Verbindungstypen zugänglich

Ziel ist die Untersuchung genuiner (unverdünnter) mikrokristalliner magnetischer Festkörper, was besonders für entsprechende Materialien wünschenswert ist. Vielversprechend ist der einfache Nachweis geringer Spindichten in hoher Auflösung sowie des Spinvorzeichens. Außerdem sind die lokale geometrische und magnetische Struktur und deren Fehlordnung zugänglich.

Multikern-NMR-Spektroskopie

Neben 1H und 13C wurde mit folgenden Kernen NMR-Spektroskopie betrieben:       

Kern

Zitate der Publikationsliste

Kern

Zitate der Publikationsliste

2H

89, 91, 102, 105, 114, 121, 122, 123,
129, 137

31P

11, 66, 70, 101, 120, 139, 146

6/7Li

94, 151

71Ga

71

11B

164

113Cd

155, 158

14/15N

78, 143, 160, 163, 164

119Sn

57, 58, 78, 80, 86, 87, 94,
107, 151

19F

101, 139

133Cs

148, 161

27Al

70

207Pb

107

29Si

31, 42, 66, 97, 99, 103, 107, 111, 112,
113, 115, 138
, 150, 151