Bausteine für Molekül-basierte magnetische Materialien

Viele Sandwich- und Halbsandwichverbindungen haben ungepaarte Elektronen. Sie können folglich als Bausteine für Molekül-basierte magnetische Materialien dienen. Es wurde untersucht, wie die magnetische Wechselwirkung (Bilder 2 und 3) und die elektrostatische Wechselwirkung (Bild 4) zwischen den Bausteinen davon abhängen, wie sie miteinander verknüpft und relativ zueinander orientiert sind. Die verwendeten Methoden waren

                        Magnetische Messungen
                        NMR Spektroskopie
                        EPR Spektroskopie
                        Cyclische Voltametrie
                        Kristallstrukturanalyse

Ausgewählte Zitate (siehe Publikationsliste) sind 49, 50, 61, 68, 74, 103, 104 111, 113, 121, 122, 136, 140, 152, 154.